Montag, 1. Januar 2007

Studiengebühren

Meine Meinung zur Frage, ob man die Studiengebühren beibehalten oder abschaffen sollte:

Auch Bildung ist ein Gut. Wer über Bildung verfügt, hat einen Vorteil gegenüber denen, die es nicht tun. Also soll er dafür auch eine Gegenleistung erbringen!

Wäre es nicht ungerecht, wenn der Staat Maturanten ermöglichte, kostenlos zu studieren und damit noch mehr Bildung zu erwerben, und alle anderen durch die Röhre blicken müssten? Das kann doch nicht im Sinne sozialer Gerechtigkeit sein, dass der Staat auf diese Weise die Klassenunterschiede verschärft!

Wenn schon keine Studiengebühren eingehoben würden, dann müsste auch der Zugang zu den Universitäten völlig frei sein, also jeder, der will, studieren dürfen, egal ob er Matura (bzw. Berufsreife- oder Studienberechtigungsprüfung) hat oder nicht!